Seminar7.ch
   Alle Seminare, 7 Tage der Woche

HOME Inserieren
immo7.ch  -  car7.ch  -  seminar7.ch

Weitere Kurse

SWO Jahreskurs Biodiversität - April - Pflanzplanung und Neuanlage von Lebensräumen mit einheimischen Wildstauden, Saatgut und Direktbegrünung
SWO Jahreskurs Biodiversität - März - Hochstammobst in Obstgärten und Beeren ökologisch anbauen und bewirtschaften
Fortlaufende Malgruppen in Freies Malen
Malen am Donnerstagnachmittag. Mit Farben und Formen durch den Herbst.
Ein teamevent kreativ und nachhaltig
Persönlichkeitsbildung
BodyTalk Grundlagenausbildung

SWO Jahreskurs Biodiversität - Mai - Selektives Jäten und Mähen in Feucht-, Trocken-, Brachwiesen und Krautsäumen.

Stiftung Wirtschaft und Ökologie SWO

Anbieter: Stiftung Wirtschaft und Ökologie SWO

Kontakt: office@stiftungswo.ch

Website: http://www.stiftungswo.ch

Kategorie: natur

Start: 2017-05-19

Länge: 8 Std.

Ort: 8 Schwerzenbach Schweiz

Telefonnummer:

Preis: CHF 300

Rubrik: natur

Seminar-Ziele:
Wiesen und Brachen gehören zu den landwirtschaftlich produktivsten und ehemals artenreichsten Ökosystemen Mitteleuropas.

Heute sind diese im intensiv genutzten Mittelland nur noch fragmentartig erhalten und benötigen eine differenzierte Bewirtschaftung.

Der Kurs beleuchtet die Nutzung aus historischer, pflanzensoziologischer, ökologischer und ökonomischer Sicht.

Sie lassen sich nicht allein als Ökoflächen erhalten und fördern.

Wiesen und Brachen müssen auch wieder Bestandteil einer nutzungsorientierten und standortgerechten Landwirtschaft werden. Zielgruppe: Der Kurs richtet sich an Fachleute aus der grünen Branche und interessierte Arealbesitzer, die in ihrem Umfeld einen fundierten Beitrag zur Biodiversitätsförderung sowie zur Vernetzung von Lebensräumen leisten werden: •InteressensvertreterInnen aus Naturschutz-, Landschaftsentwicklungs- und Vernetzungskommissionen, NGOs sowie Bildungsverantwortliche •Werkhofpersonal, Hauswarte von öffentlichen und privaten Grünanlagen •Entscheidungstragende auf kommunaler und kantonaler Ebene •UnternehmerInnen aus Landwirtschaft, Gartenbau, Forst und Naturschutz •Mitarbeitende von Landschaftsplanungs-, Ingenieur- und Architekturbüros •Personen aus der Bevölkerung mit eigenen, grossen Grünanlagen Inhalt: Die Teilnehmenden erhalten praktisch und theoretisch fundiertes Wissen über standortangepasste, differenzierte Wieslandnutzung und -pflege.

Grundlagen für eine standortgemässe und ressourcenschonende Nutzung und Entwicklungspflege der Lebensräume werden praxisnah und anhand zahlreicher Beispiele vor Ort aufgezeigt. Ziele: Die Teilnehmenden kennen die möglichen Regulierungs- und Mahdtechniken der zu fördernden Floraelemente und -bestände in landwirtschaftlich und naturschützerisch geprägten Wiesen, Brachearealen und Krautsäume.

Die Teilnehmenden können beurteilen, welche Massnahmen erforderlich sind, um Vegetationsflächen mit entwicklungs-pflegerischen Massnahmen ökologisch erfolgreich aufzuwerten und einen nachhaltigen ökologischen Nutzen zu gewährleisten.

Diverse Aufwertungs-massnahmen werden vor Ort gemeinsam diskutiert und evaluiert.



Fotos:




Andere Seminaranbieter

Utz Anhalt natur - Hannover Deutschland
TQU Akademie GmbH natur - Ulm Deutschland
Get in Touch S.L. natur - Guia de Isora Andere
BHKW-Consult natur - Fürth Deutschland
Wolf-Coaching natur - Online Andere
Seminar für Integrative Phytotherapie natur - Jeizinen (VS) Schweiz
Stiftung Wirtschaft und Ökologie SWO natur - Schwerzenbach Schweiz
Universität Rostock natur - Rostock Deutschland
Martin Koradi natur - Mürren Schweiz


Kategorie: Ausbildner / Didaktik - Beruf / Technik - Coaching / Beratung - Finanzen / Recht - Freizeit / Sport / Tourismus - Gestalten - Gesundheit - Informatik - Kochen - Koerper - Managment - Marketing - Medien - Natur - Persönlichkeitsbildung - Soziales - Sprachen - Allgemeinbildung







Jobs:
© 2007-2011 Zug WEB-SET interactive GmbH